Historie

Hier gibt es Berichte und Bilder von vergangenen Unternehmungen

Bremen Classic Motorshow

Zum Saisonstart 2024 besuchten wir am 02. Februar die Bremen Classic Motorshow.
Dort fand die beeindruckende Lancia-Sonderausstellung "Leistung, Luxus, Leidenschaft" statt. Innovative Lancia Fahrzeuge von den zwanziger Jahren bis in die frühen neunziger Jahre waren dort ausgestellt. Den Radioreporter vor Ort konnten wir zu diesem Thema mit fundiertem Fachwissen verblüffen. 
Weitere zahlreiche italienische Fahrzeuge waren auf den vielen Messeständen vertreten, z.B. ein über 30 Jahre alter Fiat Uno im Neuzustand mit nur 150 Km Laufleistung, zahlreiche sportliche Alfa Romeo Oldtimer und Youngtimer sowie ein perfekt erhaltener Alfa Romeo 2000, der seine ersten 50 Jahre in Neapel verbracht hatte. 
Auf dem Stand des Lancia Clubs brachte man uns die gestalterische Ähnlichkeit des Kappa Coupes an das Flaminia Coupe näher.
Letztlich darf auf einer Classic Messe natürlich auch der Fiat 500 nicht fehlen, der beim "Fiat 500 Forum" in unterschiedlichen Versionen ausgestellt war. 

Klickt einfach die nachstehenden Fotos für eine Vergrößerung an.

Text: Jan Riewaldt
Bilder: Henning Kruse und Jan Riewaldt

Saisonabschlussfahrt 03.Oktober 2023

 

4 Alfa Romeos, 2 Fiats und 1 Lancia unserer Interessengemeinschaft trafen sich zur Saisonabschlussfahrt in Jork im Alten Land. Wir erkundeten die umliegende Landschaft, sahen riesige Obstanbaugebiete, beoachteten vorbeiziehende Schiffe und führten zahlreiche Benzingespräche. Höhepunkt war die professionelle Stadtführung in Stade. Der tolle Tag endete bei einem gemeinsamen Abendessen. Einzig das Wetter hätte besser sein können, aber irgendwas ist ja immer...

Vielen Dank nochmals an Uli für die Organisation!

Bericht und Bilder by Jan Riewaldt

"Bella-Italia" Treffen in Nyborg/DK

am 2.September 2023 


 
Am ersten Samstag im September trafen wieder viele Fahrzeuge aller italienischen Marken beim Großen "Bella Italia"-Treffen in Nyborg/DK ein. Wie immer organisiert von Alfa Klub Danmark, fand in 2023 das größte jemals ausgerichtete Treffen bei bestem Wetter statt:
350 Fahrzeuge waren zu bestaunen!
Alt und neu, original und getunt, Limousinen und Sportwagen, Alltagsautos und seltenste Preziosen, wie z.B. ein Alfa 6, eine Lancia Flaminia Coupe GT oder ein Fiat Dino Spider - es war alles dabei!
Die Freunde Italiensicher Fahrzeuge waren diesmal mit zwei Alfa Romeo Giuliettas (grau und weiß) vor Ort.
Schaut euch die Fotos an- die Bilder sprechen für sich... 

Text und Bilder by Jan Riewaldt

Das Nordische Italo-Treffen 2023 

Veranstalter:
FiF – Freunde italienischer Fahrzeuge
Alfaclub Region Nord

Ort: Oldtimer-Tankstelle Hamburg-Brandshof 

Um es vorwegzunehmen, den großen Erfolg der Veranstaltung aus dem letzten Jahr konnten wir noch toppen. Die Resonanz auf unsere Einladung war großartig.
Das FiF Team (Freunde italienischer Fahrzeuge) und die Unterstützer vom Alfa Club trafen sich morgens hochmotiviert zur Vorbereitung der Veranstaltung. Nachdem alles aufgebaut und bereitgestellt war, trafen ab 10:15 Uhr vereinzelnd die ersten Gäste mit ihren Fahrzeugen ein. Aber ab 10:45 Uhr gab es kein Halten mehr, der Ansturm war riesig und an beiden Zufahrten hatten wir Mühe alle Gäste zu begrüßen und die Tüten mit den Gastgeschenken auszugeben. Apropos Gastgeschenke: Hier mussten wir in diesem Jahr leider etwas improvisieren, da die neu gegründete Stellantis Gruppe noch keine Merchandising Artikel für die Veranstaltung zur Verfügung stellen konnte. Für das nächste Jahr wurde uns allerdings Unterstützung zugesagt. Wir sind gespannt!
Immer mehr interessante Fahrzeuge trafen beim Brandshof ein, so dass zur Mittagszeit der Platz rund um die historische Tankstelle so vollgeparkt war, das zum einen keine weiteren Fahrzeuge auf den Platz fahren konnten und zum anderen das Verlassen des Hofes nur mit vorherigem rangieren mehrerer Fahrzeuge möglich war. Das Ganze glich dem Tetris Spiel.
Die Marken und Typen Vielfalt war überragend. Neben den üblichen Verdächtigen wie Alfa Romeo, Lancia und Fiat konnten wir auch zahlreiche schöne Fahrzeuge von Ferrari, Maserati, Dino, Osi und Cisitalia begrüßen.
Durch den großen Andrang konnten zeitweise leider nicht alle italienischen Fahrzeuge auf dem Tankstellenparkplatz eine Lücke finden, so dass auch auf den umliegenden Straßen diverse tolle Fahrzeuge zu bestaunen waren. Hinzu kam, dass die GTÜ-Prüfstelle durchgehend bis 17:00 Uhr Hauptuntersuchungen durchgeführt hat und deshalb eine Zu- und Abfahrtsgasse zur Halle freigehalten werden musste. Am Nachmittag wurden dann wieder Plätze frei, so dass auch die außerhalb geparkten Autos auf den Platz nachrücken konnten.
Für die zweirädrigen Fahrzeuge war jedoch immer eine Lücke zu finden. Neben vielen
Vespen waren auch Laverdas, Moto Guzzis, Ducatis und Mopeds anderer italienischer
Marken zu besichtigen.
Die Menge der Gastgeschenke ist traditionell auf einhundert Stück begrenzt und diese hatten wir so schnell ausgegeben wie bei keiner Veranstaltung in den vorherigen Jahren. Am Nachmittag trafen viele weitere italienische Schönheiten ein, die zwar alle bei der Einfahrt begrüßt wurden, jedoch ohne Gastgeschenk. Die Gesamtteilnehmerzahl ist daher schwer zu schätzen, wir waren uns aber einig, dass ca. 250 Fahrzeuge über den Tag verteilt auf der Tankstelle und in den Nebenstraßen zu sehen waren.

Bei bestem Oldtimerwetter war die Stimmung unter den Teilnehmern hervorragend. Eswurde viel gefachsimpelt, diskutiert und an der offenen Motorhaube über den Sinn des einen oder anderen Bauteils fabuliert.
Der Erfrischungsraum und der Würstchengrill waren sehr gut besucht und die Gartenmöbel stets belegt. Das Serviceteam der Tankstelle hat wieder ganze Arbeit geleistet und die Gäste mit warmen und kalten Speisen und Getränken versorgt.

Gefühlt hatte Alfa Romeo in der Anzahl der gezeigten Fahrzeuge in diesem Jahr die Nase vorn. Eines der wertvollsten Fahrzeuge des Tages war neben dem gelben Cisitalia, sicherlich ein sehr schöner roter Dino (mit Ferrari Emblem), aber auch die vielen Alltagsklassiker stellen für ihre stolzen Besitzer aus verschiedenen Gründen einen hohen Wert dar, den jeder für sich selbst festlegt. Am heutigen Tag spielte der finanzielle Unterschied sowieso keine Rolle, es ging, um den Spaß an der Freud Historische Fahrzeuge zu erhalten, zu fahren und zu zeigen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im August 2024.

Liebe Grüße und vielen Dank für euren Besuch
Das FiF-Team und der Alfa Club

Im Anschluss nun ein paar Bilder vom Treffen, viel Spaß beim anschauen.

Klassiker-Tage 2023 

Messe-Nachlese

Am 3.und 4. Juni 2023 waren die "Freunde italienischer Fahrzeuge" auf der Messe "Klassiker-Tage-Schleswig-Holstein", kurz KTSH, vertreten. Das Wetter war beide Tage hervorragend und so kamen die Besucher in Scharen von überall auf das Ausstellungsgelände. Viele Gespräche wurden getätigt, wir können uns wirklich nicht über mangelnde Resonanz auf unseren Stand beklagen. 
Viele tausend Interessierte konnten dem Reiz des Anblickes der in- und um die Holstenhallen präsentierten Exponate nicht widerstehen. 
Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung, die jeden Fahrzeugbegeisterten in Ihren Bann zieht!
Schaut Euch gern die Bilder und das Video an, um einen Eindruck zu erhalten!

Ausfahrt 6. Mai 2023

Die erste Ausfahrt im Jahr 2023 führte uns von Bad Malente-Gremsmühlen über 140 Kilometer nach Grebin. Hohwacht, Lütjenburg, Schönberg und Laboe waren in die malerische Strecke eingebunden und wenn uns das Wetter wohlgesonnen gewesen wäre,  gäbe es wohl wenig "zu meckern". 
Mit am Start waren Susanne und Michael, Angela und Jan, Angelika und Dieter, Susanne und Henning, Diana und Thomas sowie als Gäste Martina und Andreas aus Stade mit Ihrem Alfa Spider.   
Nach einem ersten Halt zur Kaffepause in Holm bei Schönberg im "Küstencafe" (Vielen Dank dorthin für den Einsatz bei unserem unangekündigten Besuch!) ging es abschließend in den "Grebiner Krug", der uns allen sicher in guter Erinnerung bleiben wird. Wir wurden dort bestens vorbereitet empfangen und bewirtet!
Gegen 20.00 Uhr traten wir dann den Heimweg an, einige FiF'ler hatten ja noch einen weiten Weg nach Hause.

Frühjahrsputz Bad Segeberg

 

Ende April fand der "Fiat Frühjahrsputz" in Bad Segeberg statt. Veranstaltet wurde dieses Italo-Treffen vom Auto-Center Südstadt - einem ehemaligen Fiat-Händler. Eingeladen waren alle italienischen Oldtimer und Youngtimer.
 Zahlreiche Fiat 124 Spider, X 1/9 und 500er waren der Einladung gefolgt, aber auch Fiat 125, 127, 850 und 900 waren vor Ort. Dazu gesellten sich einige Alfas, wie z.B. ein Spider Duetto und zwei GT sowie zwei Lancia Beta.
 Tagsüber konnten Kleinigkeiten an den Fahrzeugen repariert werden, da die Hebebühnen zur Verfügung standen.
 Abgerundet wurde der Tag durch die Grillecke für den kleinen Hunger sowie die tolle Ausfahrt an die Ostsee. Der Abschluss des Tages fand beim Italiener in Bad Segeberg statt. 

Text und Bilder by Jan Riewaldt

Saisonabschlussfahrt 16.10.2022

Am Sonntag trafen wir uns zu unser letzten Ausfahrt für das Jahr 2022 am nördlichen Ende des Ratzeburger Sees. Insgesamt 11 Fahrzeuge mit 20 Teilnehmern fanden sich bei sonnigem Herbstwetter ein.  Henning hatte von dort eine Tour ins ehemalige Grenzgebiet organisiert, erster Stop war in Schlagsdorf mit Besuch im "Grenzhus". Dort haben wir eine tolle Führung erhalten, die Stunde verging wie im Fluge und der ein oder andere hätte gern noch weiter den Ausführungen des ehemaligen "Grenzers" zugehört. Danach ging es weiter nach Mustin ins "Waldcafe". Lecker Kuchen, heißer Kaffee (oder mit Ausnahmen andere Getränke) , alles perfekt! Die nächste Etappe führte uns jetzt zum Fototermin nach Wotersen, durch die herbstliche Landschaft auf abgelegenen Strecken über "Gudow" und "Göttin" direkt vor das Schloss. Nachdem alles entsprechend im Bild festgehalten war, ging es zum Gasthaus "Heitmann" in ca. 300 m Entfernung, wo wir im Festsaal an einer langen Tafel Platz nehmen konnten und sehr gut und reichhaltig verköstigt worden sind. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an das nette Team!
Dabei waren: Susanne und Henning, Angela und Jan, Angelika und Dieter, Stephan, Felita, Ole, Diana und Thomas und ab sofort Susanne und Michael, die sich uns jetzt "offiziell" angeschlossen haben. Des Weiteren waren als Gäste Ingrid und Michael, Laura und Jan sowie Hannes, Tobias und  Johannes mit von der Partie und haben mit Ihren schönen Fahrzeugen unsere Ausfahrt bereichert. Vielen Dank für Eure Teilnahme und seid gerne wieder mit dabei!

Ein paar Aufnahmen von diesem herrlichen Tag...für Info's einfach den Cursor auf das Foto halten. Wer es wegen der alten 👀 etwas größer braucht,  dem kann mit einem Klick ins Bild geholfen werden, und wenn das noch nicht recht, dann ist noch eine Vergrößerungsstufe drin😉

Ein Blick von der Nordspitze des Ratzeburger Sees

Sammeln zur Abfahrt

Das "Grenzhus" in Schlagsdorf

Ankunft am "Grenzhus"

erst mal schauen, wer und was da so mit dabei ist...

Führung durch das Museum

Schöne Strecke durch das herbstliche Holstein

Waldcafe Mustin

Einfach ein bisschen an die Seite fahren...

...und das ganze von vorn.

Aufstellung vor Schloss Wotersen

Tafel im "Heitmanns"

Nyborg 2022

Nun liegt auch das große Italo-Treffen "Bella Italia" in Nyborg/DK hinter uns. Dieses wird alljährlich vom "Alfa-Klub Danmark" veranstaltet und Autos und Motorräder aller italienischen Hersteller sind dazu eingeladen.
Hunderte Fahrzeuge waren der Einladung gefolgt, natürlich überwiegend aus Dänemark, aber auch aus Schweden, Norwegen und Deutschland. Die "Freunde italienischer Fahrzeuge" waren als einzige Teilnehmer aus Deutschland mit zwei Fahrzeugen dabei: mit einem Fiat Cinquecento Sporting und einem Lancia Thema 2.0.
Vor Ort konnten bei bestem Wetter zahlreiche Alfa Romeos, Fiats, Lancias, Maseratis, Ferraris, Lamborghinis und sogar ein De Tomaso bestaunt werden.
Außerdem gab es Verkaufsstrände mit italienischem, Eis, Modellautos, Alfa Romeo Merchandising u.v.m.
Zahlreiche gute Gespräche und Kontakte rundeten den gelungenen Tag ab.

Text/ Bilder von Jan Riewaldt

Nordisches-Italo-Treffen 2022

Am 27. August 2022 war es endlich mal wieder soweit, unser Nordisches-Italo-Treffen konnte ganz offiziell nach 2 Jahren Corona-Pause wieder stattfinden. Nachdem der Wettergott uns nach wochenlanger Schönwetterphase Regen angekündigt hatte, gab es an höherer Stelle ein Einsehen und es blieb trocken, im weiteren Tagesverlauf sogar immer besser werdend. Auch die Temperaturen waren angenehm, so dass sich ab 11 Uhr immer mehr Fahrzeuge auf der Oldtimertankstelle Hamburg Brandshof einfanden. Auf solch eine Resonanz hatten wir nicht zu hoffen gewagt, es war überwältigend. Im Tagesverlauf haben uns über 200 verschiedene italienische Fahrzeuge mit Ihren Fahrerinnen und Fahrern besucht. Von den Alltagsautos bis hin zu ultimativen Exoten, von A wie Alfa Romeo bis Z wie Zagato war einfach alles dabei! 
Viele Gespräche wurden geführt, Kontakte geknüpft und alle hatten einfach Freude an diesem Tag!
Vielen Dank an das Team der Oldtimertankstelle für die tolle Unterstützung und die vielen positiven Rückmeldungen der Besucher. Es erfüllt uns mit Stolz und motiviert für eine neue Ausgabe. Denn nach dem Nordischen-ltalo-Treffen ist vor dem Nordischen-Italo-Treffen!
Genießt mit den folgenden Bildern noch einmal diesen Tag !

Es grüßt Euch das Team "Freunde italienischer Fahrzeuge

Alfa und Fiat 124 Spider 

Fiat 500 und 1500

Panda "Welli" 

Ferrari Mondial, Fiat 124 Coupè...

Fiat 128

Alfa Romeo Superleggera

Ferrai 348 und Fiat 127 

Schöner Zustand!

Maserati V8 

Zusammen sind wir 💪!

Blick aufs Knochenheck einer Gulia

Fiat 500 Kombi 

2 Lancia Fulvia...😍

Alfa Romeo 2000

Fiat Barchetta in allen Farben

Maserati Khamsin

Fiat Topolino "Kombi"

Alfa Romeo Sprint Zagato (SZ)

Alfa GT junior und Spider 

Fiat 900 Transporter Kombi

Nicht nur Bilder mit dem Handy...

Ohne Worte.

Das war nicht ganz zu halten...

Fiat 130 Coupé 

Delegation vom 500er Stammtisch HH

Präsentation und Ausfahrt 19. Juni 22 / Neustadt

Auffahrt in Neustadt

Aufstellen auf dem Marktplatz

Von Oldtimer, Motorrad, aktuelle Fiat-Palette...

ist alles dabei!

Das ist doch mal ein Anblick!

Definitiv die weiteste Anreise!

Die versammelte Mannschaft !

Der Maserati fühlte...

...hier gleich wohl.

Kaffeepause im Ziegelhof bei Grömitz

...da waren doch noch andere Freunde italienischer Fahrzeuge unterwegs!

Kurzer Zwischenhalt zum Sammeln

gemeinsames Abendessen im Marienhof Neustadt

Ausfahrt 14.05.2022

Endlich wieder eine Ausfahrt, Treffen um 13.00 Uhr im südlichen Hamburg

Erster Haltepunkt ist ein Freilichtmuseum, wo wir viele interessante Details aus früherer Zeit...

...erfahren haben, aber auch Zeit für einen kleinen Imbiss hatten. 

Immer schön und sauber aufstellen!

Nächster Halt ist die Elbfähre Zollenspieker.

Und schon kommt sie...

... rauf auf die Fähre und hinüber nach Niedersachsen. 

Nun ging es auf der südlichen Seite der Elbe gen Osten, mit Stop...

...an einer Alpaka-Zucht, die hier sehr fürstlich untergebracht sind. 

Fotostop gegenüber den AKW Krümmel ( da ist der Ofen aus!) 

alles eine Frage der Perspektive!

Der 124 Spider Lusso von Bernd und Bea...vielleicht demnächst öfter dabei!

der Spider 3.2 V6 von Angelika und Dieter, unseren Tourguides

alles läuft nach Plan, mit Roadbook, perfekt!

Natürlich ist auch ein Kaffeepäuschen vorgesehen...

... an der Elbe im "Elbcafe" Sehr leckerer Kuchen!
(ohne Foto, war zu schnell verspeist!)

An der Bismarck-Stiftung stoßen Ole und Felita im soeben fertiggestellten Fiat Panda 100 HP dazu!

Dann noch ein Halt in Sachen Geografie, südlichster Punkt Hamburgs!

Gott sei Dank wenig Verkehr hier! 

Abschluss im Archilleon, mit wirklich guter und reichhaltiger Küche!

Vielen Dank an Angelika und Dieter für die tolle Vorbereitung und Durchführung dieser Ausfahrt,  das war Spitze! Selbst das Wetter habt Ihr super organisiert! 

Außerdem sind an dieser Stelle unsere Gäste Bea und Bernd herzlich gegrüßt und eingeladen, uns doch öfter zu besuchen. Ihr passt nicht nur vom Auto gut zu uns!

"Bella Italia" in Nyborg

Am 04.09.2021 haben einige FiF'ler die Gelegenheit genutzt, das große Dänemark-Event für die Freunde italienischer Fahrzeuge zu besuchen. Bei bestem Wetter ging es vom Treffpunkt bei Flensburg in aller Frühe los, um die restlichen 200 km in aller Ruhe anzugehen. Der Aufwand hat sich gelohnt, jede Menge Gleichgesinnter fanden sich dort ein und trotz mancher Sprachbarriere  kam es zu wunderbaren Eindrücken mit tollen Fahrzeugen! 
Vielen Dank für die schönen Fotos an Tjark!


Oldtimertankstelle 28. August 2021

Dieses Jahr fand unser "Nordisches-Italo-Treffen" leider wieder unter Corona-Bedingungen in kleiner Form statt. Der Treffpunkt war in Hamburg auf der Oldtimer-Tankstelle Brandshof. Trotzdem fanden sich hier einige Enthusiasten ein, um ein paar Benzingespräche zu führen.

Ausfahrt 04.Juni 2021

Heute haben wir uns zu ersten gemeinsamen Ausfahrt durch das nördliche Ostholstein getroffen. Mit dabei waren Jan, Angela, Ralf, Diana,  Alyna und Thomas. Startpunkt war Bad Malente,  von dort ging es bei bestem Wetter über kleine Straßen mit wunderbaren Panoramen nach Hohwacht. Dort fanden wir nach anfänglichen Problemen sogar einen Parkplatz, eng gestellt nehmen unsere Fahrzeuge ja wenig Platz in Anspruch! Bei Onkel Tom's Hütte fanden wir einen Tisch mit Blick auf die Ostsee und das wiedererweckte Strandleben. Nach Genuss eines Getränkes ging es weiter nach Preetz,  wo wir in unser kleinen Runde bei Diana und Thomas zu Hause auf der Terrasse sitzen konnten und unser Picknick eingenommen haben. Gegen 19 Uhr haben wir uns dann verabschiedet und sind dann nach Hause aufgebrochen. Ein schöner Tag ging damit zu Ende, mit Vorfreude auf die nächste Ausfahrt!

Ready to go!

Bisschen Fachsimpeln vor dem Start

Endlich mal wieder unter Freunden...

...so, nun aber los!

Ein Parkplatz für alle Drei!

Käffchen in Hohwacht, Onkel Tom's Hütte 

Blick an den Strand von Hohwacht 

Picknick in Vorbereitung in Preetz 

Unterwegs in Schleswig-Holstein in Corona-Zeiten!

Einfach mal losfahren und das schöne Wetter genießen, auf 2 Rädern und natürlich auf die italienische Art.

Der fahrbare Untersatz, eine Vespa GTS 300 in Colore Creta senese

Rundum gut anzusehen, an dieser Stelle sei auch der blühende Raps erwähnt 

Zwischenstopp Petershöhe zwischen Lensahn und Schönwalde...

... weiterer Zwischenstopp in Großenbrode

Ein anderer Blickwinkel 

Ende Mai, bestes Wetter und erste fallende Corona-Beschränkungen....

....schaffen Strandatmosphäre, am besten mit einem Eis in der  Hand!

Besuch der Oldtimer-Tankstelle am 29.08.2020

Leider musste unsere geplante Veranstaltung "ITALO-TREFFEN-NORD" aufgrund der Corona-Auflagen abgesagt werden, aber ein Besuch der Oldtimer-Tankstelle in Hamburg-Brandshof haben wir uns dann doch nicht nehmen lassen. Es fanden sich doch verhältnismäßig viele Fahrzeuge italienischer Hersteller ein, in diesem Fall mit denen anderer Fabrikate vermischt zu einem bunten Mix. Jedenfalls gab es bei schönem Wetter viel zu sehen und es herrschte reger Betrieb vor Ort. Aber Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte, hier also ein paar Eindrücke... 

Lancia Y10

Ausfahrt 17.Mai 2020

Am 17. Mai 2020 war es endlich soweit, unsere 1. gemeinsame Ausfahrt haben wir bei schönem Wetter absolviert. Etwas kühl und windig, aber trocken und auch mit längeren sonnigen Abschnitten erfreute es uns. Insgesamt hatten wir 10 Fahrzeuge am Start in Bad Malente-Gremsmühlen, wo wir auch unsere Gäste Birgit und Rüdiger, Jan und Egon begrüßen durften. Um 13.15 Uhr ging es auf eine ca. 150 km lange Strecke durch das östliche Schleswig-Holstein. Über Plön nach Lütjenburg, wo ein erster Stopp für Fotos, Zigarette und einen Ausblick am Bismarckturm eingelegt wurde. Danach ging es weiter über Hohwacht, Kaköhl und Hansühn nach Mönchneverdorf, um hier an einem kleinen See den eben genannten Dingen zu frönen, mit verändertem Panorama. 
Auf dem dritten Teil unser Reise ging es am Bungsberg entlang über Nüchel und Sielbeck bis nach Malente, dort ein kleines Schaulaufen durch den Ort und dann zum Holzbergturm. Hier war der Andrang allerdings so, dass kein Parkraum für uns mehr zur Verfügung stand. Also weiter durch Grebin nach Lebrade, dann nach Selent und zu unserem Picknick-Platz am Selenter See in Grabensee. Hier konnte nun der Hunger und Durst gestillt werden, ebenfalls waren andere Bedürfnisse jetzt schon sehr dringend geworden. Saubere Toiletten vor Ort konnten aber Abhilfe schaffen. Fast 1,5 Stunden haben wir dort verbracht, nicht auf dem erwähnten stillen Örtchen, aber an der Badestelle Grabensee! Der Badebetrieb hielt sich sehr in Grenzen, das Wasser war mit Temperaturen unter 10 Grad doch sehr erfrischend...
Nachdem sich 2 Freunde nun verabschiedet hatten, ging es nun über Pratjau, Krummbek, Probsteierhagen nach Schönkirchen, wo gegen 19 Uhr alle sich verabschiedeten und Ihre Heimreise antraten.

Ein herrlicher Tag ging zu Ende und alle sind wohlbehalten wieder an Ihrem Heimatort angekommen. 
Jetzt weiter zu den Bildern, die sagen mehr als tausend Worte...

Support-Team:

Wir bedanken uns für die Unterstützung durch das Begleitfahrzeug Fiat Panda mit seiner Fahrerin Renee M. Dubberke und Jan Voß am Funkgerät für den Material - und Fotografen-Transport.
Alle Fotos vom Treffen 17. Mai auf dieser Seite freundlich zur Verfügung gestellt von Alyna N. Dubberke.